top of page

So implementierst du den Diversity Kompass in deinem Unternehmen!



Diversity Kompass

Du hast also von dem Global Diversity Equity and Inclusion Benchmark (GDEIB) gehört und möchtest ihn als Diversity Kompass in deinem Unternehmen implementieren? In diesem Blogpost erfährst du, wie du das am besten angehst und welche Schritte notwendig sind, um den Diversity Kompass erfolgreich zu nutzen.


Schritt 1: Diversity Kompass - Die Grundlagen verstehen

Bevor du den Diversity Kompass implementierst, ist es wichtig, die Grundlagen des GDEIB zu verstehen. Der GDEIB ist ein umfassendes Framework, das weit über die Funktion eines einfachen "Diversity Kompass" hinausgeht. Er bietet eine vollständige "Landkarte" für DEI-Strategien.


Schritt 2: Die richtigen Tools wählen

Der Diversity Kompass bietet verschiedene Tools und Ressourcen, die dir bei der Implementierung helfen. Wähle die Tools, die am besten zu den Bedürfnissen deines Unternehmens passen.


Schritt 3: Die Belegschaft einbeziehen

Die Implementierung des Diversity Kompass sollte ein unternehmensweites Projekt sein. Beziehe daher alle Abteilungen und Ebenen der Belegschaft in den Prozess ein.


Schritt 4: Messbare Ziele setzen

Ein wichtiger Aspekt des Diversity Kompass ist die Möglichkeit, den Erfolg der DEI-Initiativen zu messen. Setze daher klare, messbare Ziele, um den Fortschritt zu verfolgen.


Schritt 5: Regelmäßig überprüfen und anpassen

Die Arbeit mit dem Diversity Kompass ist ein kontinuierlicher Prozess. Überprüfe regelmäßig den Fortschritt und nimm gegebenenfalls Anpassungen vor.


Fazit

Die Implementierung des Diversity Kompass basierend auf dem GDEIB ist ein mehrstufiger Prozess, der sorgfältige Planung und kontinuierliche Überprüfung erfordert. Mit den richtigen Tools und einer engagierten Belegschaft kannst du jedoch sicherstellen, dass deine DEI-Initiativen erfolgreich sind.

12 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page